ⓘ Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn Sie ein Produkt über unseren Affiliate-Link mit *, Einkaufswagen-Symbol, Anzeige oder das Amazonlogo gekennzeichnet kaufen, erhalten wir eine Provision, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen. Danke, dass Sie uns unterstützen, unabhängig zu bleiben!

Frontlader Waschmaschine Tests & Sieger


Die besten Frontlader Waschmaschinen

Vergleichen Sie die besten Frontlader Waschmaschinen und entdecken Sie die beliebtesten Marken! Die Liste der Top-Frontlader Waschmaschinen im Bereich Großgeräte basiert auf aktuellen Verkaufsrankings und Bewertungen vom 12.04.2024.

Platz 1

549,90 EUR

Platz 2

559,99 EUR 909,00 EUR

Platz 3

549,99 EUR 699,99 EUR

Platz 4

339,00 EUR 499,00 EUR

Platz 5

369,99 EUR

Platz 6

269,00 EUR

Platz 7

399,00 EUR 429,00 EUR

Platz 8

374,52 EUR 459,99 EUR

Platz 9

489,00 EUR 899,00 EUR

Platz 10

444,44 EUR

Platz 11

399,99 EUR 479,00 EUR

Platz 12

649,00 EUR

Platz 13

477,00 EUR 499,99 EUR

Platz 14

559,99 EUR

Platz 15

439,00 EUR 539,99 EUR

Platz 16

339,90 EUR 349,00 EUR

Platz 17

429,00 EUR

Platz 18

299,99 EUR

Platz 19

389,00 EUR

Platz 20

419,99 EUR

Frontlader Waschmaschine Test

Der Frontlader Waschmaschine Test zeigt Ihnen relevante Quellen von renommierten Test Portalen wie Stiftung Warentest zu Ihrer Suche. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche und finden Sie den Frontlader Waschmaschine Testsieger!



Frontlader Waschmaschinen Ratgeber

Frontlader Waschmaschinen sind der Klassiker unter den Reinigungsgeräten

In der Auswahl an Waschmaschinen stellen die auf der Front zu beladenden Geräte die bekannteste Form dar. Frontlader Waschmaschinen sind aktuell in einer Vielzahl an Ausführungen erhältlich. Auf welche Merkmale Du während der Auswahl ein besonderes Augenmerk legen solltest, erfährst Du aus dem folgenden Ratgeber.

Was ist eine Frontlader Waschmaschine?

Der Name Frontlader Waschmaschinen ist auf die Art zurückzuführen, in der die Waschmaschine befüllt wird. Dies geschieht über die Vorderseite, also der Front der Waschmaschinen. Ein deutliches Kennzeichen für diese Art von Waschmaschinen bildet die runde Glastür, die ein wenig an das Bullauge eines Schiffes erinnert. Dort kannst Du die verschmutzte Wäsche direkt in die Waschtrommel füllen und nach dem Ende des Waschganges wieder hervorholen. Damit während der Wäsche über die Tür keine Feuchtigkeit entweichen kann, wird die Tür luftdicht verschlossen. Nachdem der Waschgang abgeschlossen ist, können daher einige Sekunden vergehen, bis sich die Tür wieder öffnen lässt. Meist ertönt ein kleines Klicken, welches als akustisches Signal gilt, dass die Verriegelung gelöst wurde. Öffnest Du die Tür, ist es hilfreich einen Wäschekorb davor zu platzieren, damit die frisch gereinigte Wäsche nicht auf den Boden fällt.

Die Maschinen sind mit verschiedenen Fassungsvermögen erhältlich

In den meisten Haushalten wird nur an bestimmten Tagen, wie etwa am Wochenende, gewaschen. Um den Aufwand, der mit der Reinigung von Kleidung und anderen Textilien einhergeht in Grenzen zu halten, hat sich das Fassungsvermögen von Frontlader Waschmaschinen in den vergangenen Jahren stark gesteigert. Das Ergebnis bilden Waschtrommel die ein Fassungsvermögen von 10 Kilogramm und mehr aufweisen können. Für Singlehaushalte stehen schon ab 5 Kilogramm die passenden Maschinen zur Auswahl. Neben dem Fassungsvermögen solltest Du auch dem Durchmesser der Tür in die Auswahl mit einbeziehen. Wäschst Du regelmäßig Decken oder anderen größere Gegenstände musst Du mit einer größeren Tür sehr viel weniger Zeit in das Platzieren der Wäsche in der Trommel investieren.

Die Programme sind auch für empfindliche Textilien geeignet

Mit der Hilfe von Waschprogrammen, die gezielt für Feinwäsche entwickelt wurden sowie der Nutzung von Wäschenetzen, gehört die Handwäsche von einzelnen Kleidungsstücken langsam der Vergangenheit an. Die Hersteller von Frontlader Waschmaschinen können sich jedoch selbst dafür entscheiden, welche Programme die Geräte enthalten sollen. Während des Vergleichs mehrere Produkte solltest Du daher nicht nur die Klassiker wie Kurzwäsche, Buntwäsche oder Kochwäsche im Auge behalten. Das gilt ebenfalls für die Nutzung von Eco-Programmen, die gezielt darauf abzielen weniger Wasser und Strom zu verbrauchen. Diese Programme nehmen mitunter mehr Zeit in Anspruch, helfen im Gegenzug jedoch Strom- und Wasserkosten nicht ausufern zu lassen.

Einige Waschmaschinen lassen sich auch mit dem Smart Home verbinden

Frontlader Waschmaschinen gehören zu den Geräten, die sich heute auch in das Smart Home einfügen lassen. Das ermöglicht es Dir zum Beispiel von Unterwegs eine Maschine Wäsche zu starten. Möglich machen dies Apps oder Smart Home Systeme, die Du von Zuhause aus per Tablet steuern kannst. Die Waschmaschinen sind jedoch auch weiterhin auf menschliche Hilfe angewiesen. So musst Du die Frontlader Waschmaschinen auch weiterhin per Hand befüllen und das Waschmittel dosieren. Um die Wäsche auch ohne die Hilfe des Smart Homes zum passenden Zeitpunkt zu starten, gehört zu einigen Geräte auch eine Starteinstellung. Hierbei programmierst Du den gewünschten Zeitpunkt und die Waschmaschine schaltet sich zur vorgegebenen Zeit von alleine ein.

Die vorhandenen Schutzfunktionen schützen vor Überschwemmungen

Die meisten Waschmaschinen befinden sich auch heute noch oftmals im Waschkeller. Bis dort auslaufendes Wasser bemerkt wird, kann sich schon ein Wasserschaden gebildet haben. Noch ärgerlicher ist es, wenn dies in der Wohnung geschieht und Eigentum der Nachbarn beschädigt wird. Die Anbieter von Frontlader Waschmaschinen entwickeln daher Schutzmechanismen, die das Auslaufen von Wasser nicht nur an der Tür verhindern. Bei modernen Frontlader Waschmaschinen führt daher weder Verschleiß noch ein Defekt zu Überschwemmungen auf dem Boden.

Der Energieverbrauch stellt ein wichtiges Auswahlkriterium dar

Die Verwendung von Frontlader Waschmaschinen stellt für die Hausarbeit eine große Erleichterung dar. Dennoch solltest Du während der Auswahl nicht nur den Preis für einen Vergleich nutzen. Über einen Blick auf den Stromverbrauch pro Jahr erhältst Du ebenfalls wichtige Informationen über das Gerät. Noch übersichtlicher gestaltet sich der Vergleich der Energieklassen von A bis G. Hier siehst Du, ob der vom Hersteller angegebene Wert als eher hoch oder niedrig eingestuft wird. Das gibt Dir die Möglichkeit durch einen gezielten Vergleich Teile der Kosten der Frontlader Waschmaschinen zukünftig durch den geringeren Stromverbrauch wieder einzusparen.