ⓘ Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn Sie ein Produkt über unseren Affiliate-Link mit *, Einkaufswagen-Symbol, Anzeige oder das Amazonlogo gekennzeichnet kaufen, erhalten wir eine Provision, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen. Danke, dass Sie uns unterstützen, unabhängig zu bleiben!

Nass-Trockensauger Tests & Sieger


Die besten Nass-Trockensauger

Vergleichen Sie die besten Nass-Trockensauger und entdecken Sie die beliebtesten Marken! Die Liste der Top-Nass-Trockensauger im Bereich Staubsauger basiert auf aktuellen Verkaufsrankings und Bewertungen vom 12.04.2024.

Platz 1

74,99 EUR 94,99 EUR

Platz 2

39,99 EUR 54,95 EUR

Platz 3

90,42 EUR 94,99 EUR

Platz 4

59,80 EUR 74,80 EUR

Platz 5

49,99 EUR

Platz 6

39,90 EUR 42,50 EUR

Platz 7

61,99 EUR 74,99 EUR

Platz 8

199,00 EUR 272,49 EUR

Platz 9

54,00 EUR

Platz 10

75,90 EUR 105,95 EUR

Nass-Trockensauger Test

Der Nass-Trockensauger Test zeigt Ihnen relevante Quellen von renommierten Test Portalen wie Stiftung Warentest zu Ihrer Suche. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche und finden Sie den Nass-Trockensauger Testsieger!



Nass-Trockensauger Ratgeber

Nass-Trockensauger werden mit allen Verschmutzungen spielend fertig

Im Alltag kann es schnell passieren, dass eine Schüssel mit Müsli oder auch ein Glas umfällt. Mit einem Nass-Trockensauger gelingt es in kürzester Zeit diese feuchten Verschmutzungen zu beseitigen. Saugen und Wischen ist somit in Zukunft mit nur einem Gerät möglich. Was Du über diese Reinigungsgeräte wissen solltest, verrät Dir der folgende Ratgeber.

Was ist ein Nass-Trockensauger?

Im Haushalt kann der Platz für die Vielzahl an benötigten Reinigungsutensilien schnell begrenzt sein. Ein Nass-Trockensauger bietet Dir die Möglichkeit mit einem Gerät gleich mehrere Funktionen zu vereinen. Erhältlich sind zudem aktuell gleich mehrere Versionen dieses Staubsaugers. Die erste Version wird oftmals auch unter dem Begriff Industriesauger angeboten. Diese bietet die Möglichkeit bis zu 30 Liter und mehr aufzusaugen. Zum Einsatz kommen diese Geräte zum Beispiel in Restaurants oder auch Unternehmen. Im Haushalt eignen sich diese Geräte auch für Balkone oder Terrassen, die nach einem Regen schnell unter Wasser stehen. Die zweite Version erinnert mehr an einen Stielstaubsauger. Mit diesem ist es Dir möglich gleichzeitig zu wischen und zu saugen. Diese Geräte nehmen nicht nur Feuchtigkeit auf, sondern geben auch Frischwasser ab, um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen.

Die Energieversorgung kann per Strom oder Akku erfolgen

Entscheidest Du Dich für einen Nass-Trockensauger solltest Du zuerst überlegen, wie das Gerät mit Strom betrieben werden soll. Zur Auswahl stehen Geräte mit Netzstecker als auch Nass-Trockensauger, die über ein Akku die erforderliche Energie erhalten. Für diese Entscheidung solltest Du Dich fragen, wie häufig Du das Gerät verwenden möchtest und wie schnell der Staubsauger bei Bedarf zur Verfügung stehen muss. Setzt Du das Gerät nach starken Regenfällen ein, ist es mitunter besser über eine stabile Stromversorgung zu verfügen, um auch größere Wassermassen schnell unter Kontrolle zu bekommen. Ein Akku ist dagegen für die haushaltsübliche Nutzung bestens geeignet, um kleine Missgeschicke zu beseitigen. Dank moderner Lithium-Ionen-Akkus entlädt sich die aufgeladene Energie nicht selbstständig, wodurch auch nach längeren Pausen noch Restenergie vorhanden sein sollte.

Für Schmutzwasser stehen separate Behälter zur Auswahl

Nass-Trockensauger, die gleichzeitig zum Wischen geeignet sind, verfügen über mindestens zwei verschiedene Behälter. In einen dieser Behälter füllst Du das Frischwasser ein. Der Zweite füllt sich während der Nutzung mit dem verschmutzten Wasser. Durch die Bauweise der Geräte kommen beide Behälter nicht miteinander in Kontakt. Der Boden wird somit nicht mit verschmutztem Wasser gereinigt, was auch für die Hygiene der Nutzung dieser Reinigungsgeräte spricht. Die Behälter kannst Du im Anschluss entleeren oder erneut mit frischem Wasser füllen.

Selbstreinigende Bürsten sind von großem Vorteil

Ist eine Bürste verbaut, die gleichzeitig als Wischmopp fungiert, stellt sich auch die Frage der Reinigung dieser Bürste. Einige Hersteller erleichtern den Käufern der Nass-Trockensauger die Reinigung durch die vorhandene Selbstreinigungsfunktion. Hierbei wird quasi eine Spülung mit dem restlichen Frischwasser vorgenommen, um die Verschmutzungen zu entfernen. Das bringt den Vorteil mit sich, dass der Schmutz noch nicht eingetrocknet ist und sich somit leichter entfernen lässt. Das erhöht die Nutzungsdauer der Bürsten sowie die Hygiene in der Reinigung der Böden.

Viele Geräte eignen sich nicht nur für die Wohnung

Wie bereits angesprochen lassen sich Nass-Trockensauger nicht nur zur Reinigung der Wohnung einsetzen. Zahlreiche der aktuellen Angebote eignen sich auch für den professionellen Einsatz an Arbeitsplätzen oder Reinigungsarbeiten auf dem Grundstück. Ein beliebter Einsatzort ist ebenfalls der Keller. Nach starken Regenfällen können selbst vorhandene Pumpen manchmal überlastet sein. Ein Nass-Trockensauger kann dazu beitragen, die Feuchtigkeit schnell aufzusaugen, noch bevor Waschmaschine oder Heizungsanlagen in Mitleidenschaft gezogen werden.

Im Lieferumfang kann auch weiteres Zubehör enthalten sein

Die aktuell angebotenen Nass-Trockensauger können auch Zubehör enthalten. Hier solltest Du zuvor einen genauen Vergleich anstellen. Speziell bei größeren Wasseransammlungen kann es sich bezahlt machen über eine Verlängerung des Saugrohrs zu verfügen. Das erspart es Dir mit den Füßen in der Feuchtigkeit stehen zu müssen, während Du die Geräte für Dich arbeiten lässt. Vergleichbar mit einem Staubsauger können auch bei einem Nass-Trockensauger Filter oder weitere Düsen enthalten sein. Über den Vergleich des Lieferumfangs kannst Du Dir zudem besser ein Bild machen, wie gut das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich ist. Kannst Du einen Großteil des Zubehörs gebrauchen und musst keine weiteren Einkäufe tätigen, ist dies für den Kauf eines neuen Reinigungsgeräts immer von Vorteil.