ⓘ Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn Sie ein Produkt über unseren Affiliate-Link mit *, Einkaufswagen-Symbol oder Anzeige gekennzeichnet kaufen, erhalten wir eine Provision, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen. Danke, dass Sie uns unterstützen, unabhängig zu bleiben!

Dampfsauger Tests & Sieger 2024

Vergleichen Sie die besten Dampfsauger und entdecken Sie die beliebtesten Marken! Die Liste der Top-Dampfsauger basiert auf aktuellen Verkaufsrankings und Bewertungen.
Im Allgemeinen sind die Dampfsauger hochwertig und werden von Testern und Kunden für ihre gute Qualität geschätzt. Vertrauen Sie den positiven Erfahrungen anderer Käufer und werfen Sie einen Blick auf die aktuellen Gewinner vom 21.02.2024.

Was sind die besten Dampfsauger?

Anzeigen

Di4 Dampfreiniger Steamclean...

1. Di4 Dampfreiniger Steamclean...

BISSELL Vac & Steam Titanium | 2-in-1...

2. BISSELL Vac & Steam Titanium | 2-in-1...

Vacmaster SCA0801 Waschsauger...

3. Vacmaster SCA0801 Waschsauger...

Dupray Neat Dampfreiniger,...

4. Dupray Neat Dampfreiniger,...

HAUSHOF Waschsauger Teppichreiniger,...

5. HAUSHOF Waschsauger Teppichreiniger,...

Kärcher Dampfreiniger SC 1,...

6. Kärcher Dampfreiniger SC 1,...

LEBENLANG Elektrischer Dampfreiniger...

7. LEBENLANG Elektrischer Dampfreiniger...

Vileda Steam Plus Dampfreiniger mit...

8. Vileda Steam Plus Dampfreiniger mit...

Adler AD 7038 Dampfreiniger Weiß*

9. Adler AD 7038 Dampfreiniger Weiß*

POLTI PBEU0100 Unico MCV80_Total Clean...

10. POLTI PBEU0100 Unico MCV80_Total Clean...


Die besten Dampfsauger im Vergleich

Anzeigen

Platz 1


Dampfsauger Test: Di4 Dampfreiniger Steamclean Multifunktion 10...

Di4 Dampfreiniger Steamclean Multifunktion 10...

Platz 2


Dampfsauger Test: BISSELL Vac & Steam Titanium | 2-in-1...

BISSELL Vac & Steam Titanium | 2-in-1...

Platz 3


Dampfsauger Test: Vacmaster SCA0801 Waschsauger Teppichreiniger...

Vacmaster SCA0801 Waschsauger Teppichreiniger...

Platz 4


Dampfsauger Test: Dupray Neat Dampfreiniger,...

Dupray Neat Dampfreiniger,...

Platz 5


Dampfsauger Test: HAUSHOF Waschsauger Teppichreiniger,...

HAUSHOF Waschsauger Teppichreiniger,...

Platz 6


Dampfsauger Test: Kärcher Dampfreiniger SC 1, Dampfdruck: 3...

Kärcher Dampfreiniger SC 1, Dampfdruck: 3...

Platz 7


Dampfsauger Test: LEBENLANG Elektrischer Dampfreiniger...

LEBENLANG Elektrischer Dampfreiniger...

Platz 8


Dampfsauger Test: Vileda Steam Plus Dampfreiniger mit PowerPad,...

Vileda Steam Plus Dampfreiniger mit PowerPad,...

Platz 9


Dampfsauger Test: Adler AD 7038 Dampfreiniger Weiß*

Adler AD 7038 Dampfreiniger Weiß*

Platz 10


Dampfsauger Test: POLTI PBEU0100 Unico MCV80_Total Clean und...

POLTI PBEU0100 Unico MCV80_Total Clean und...



Dampfsauger Ratgeber

Dampfsauger reinigen Oberflächen ganz ohne chemische Zusätze

Die Verwendung von chemischen Reinigungsmitteln ist auch in Hinblick auf die Umwelt durchaus umstritten. Mit einem Dampfsauger ist es möglich bei zahlreichen Schritten der Hausarbeit komplett auf Putzmittel zu verzichten. Die einfache Handhabung ist ein weiterer Grund diese Form der Reinigung auch in den eigenen Alltag zu integrieren. Im folgenden Ratgeber findest Du weitere Informationen zu diesen Produkten.

Was ist ein Dampfsauger?

Ein Dampfsauger ist ein Reinigungsgerät, welches auf den ersten Blick oftmals nur schwer von einem regulären Staubsauger zu unterscheiden ist. Die Reinigung verläuft bei diesen Geräten jedoch anders als es von anderen Staubsaugern bekannt ist. Zunächst muss der Tank im Inneren mit Wasser befüllt werden, welches sich nach dem Einschalten erhitzt. Der austretende Wasserdampf lässt sich gezielt zur Reinigung einsetzen. Die feinen Wassertropfen, die in dem Dampf enthalten sind, helfen in Kombination mit der Hitze eine Vielzahl von Verschmutzungen zu lösen. Das gilt für fettige Verschmutzungen in der Nähe des Herdes ebenso wie schlammige Pfotenabdrücke nach dem Gassigehen. Zum Großteil reicht Leitungswasser aus, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Auf zusätzliche Reinigungsmittel oder Konzentrate kannst Du daher weitestgehend verzichten.

Die Sauger sind für unterschiedliche Oberflächen geeignet

Ein weiterer Punkt, in dem sich Dampfsauger von Staubsaugern unterscheiden, ist die Verwendung auf einer Vielzahl von Oberflächen. Neben vielen Hartböden umfasst dies auch den Fliesenspiegel im Bad oder die Fenster. Die Geräte können ebenfalls dabei behilflich sein Türen oder Spiegel zu reinigen. Hast Du diese Reinigungen bisher eher als zeitaufwändig und mühevoll empfunden, kann sich dies in Zukunft ändern. Der Dampf verteilt sich auf den Oberflächen zudem sehr gut, sodass auch ungleichmäßige Untergründe wieder sauber werden. Eine weitere Verwendung ist für die Reinigung von Polstermöbeln. Hier lassen sich auch tiefsitzende Verschmutzungen leichter lösen. Sofa, Sessel oder Stühle wirken mit dieser Form der Reinigung auch nach einigen Jahren noch wie neu.

Die Kombination aus Staubsauger und Dampfsaugern wird immer beliebter

Ein Großteil aller Dampfsauger beschränkt sich nicht nur darauf den Dampf auf den zu reinigenden Oberflächen zu verteilen. Im Anschluss lässt sich die Feuchtigkeit auch wieder aufsaugen. Du musst somit nicht abwarten, dass die Fliesen oder Böden von alleine trocknen. Das spart Dir Zeit und macht alle Räume direkt nach der Reinigung wieder begehbar. Kombinierte Geräte lassen sich sowohl mit Dampf als auch regulär als Staubsauger verwenden. Hast Du nur wenig Stauraum für Reinigungsutensilien stellen 2-in-1 Geräte einen guten Kompromiss dar. Erhältlich sind sowohl die klassischen Bodenstaubsauger als auch Stielstaubsauger.

Getrennte Tanks erhöhen die Hygiene während der Reinigung

Wie bereits erwähnt kann ein Dampfsauger sowohl Wasser in Form von Dampf abgeben als dieses wieder aufsaugen. Würde das Schmutzwasser in den gleichen Tank gelangen, müsstest Du diesen nach jeder Verwendung desinfizieren, um die Hygiene zu gewährleisten. Die Hersteller nutzen daher getrennte Tanks. Das Schmutzwasser kommt daher mit dem Frischwasser nicht in Kontakt. Bei einigen Dampfsaugern lassen sich auch die Frischwassertanks zum einfacheren Befüllen entnehmen. Ist diese Möglichkeit nicht vorhanden, solltest Du darauf achten, dass eine möglichst große Einfüllöffnung vorhanden ist. Das hilft Dir den Tank zu befüllen, ohne das Wasser auf den Boden fließen zu lassen.

Die benötigte Erwärmungszeit ist nicht das einzige wichtige Detail

Es gibt einige Produkteigenschaften, die Du bei einem Dampfsauger für einen Vergleich mehrerer Produkte heranziehen kannst. Hierzu zählt zum Beispiel die Zeit, die das Wasser zum Erwärmen benötigt. Ist in den Geräten nur ein kleiner Tank vorhanden, kann die Erwärmungszeit durchschnittlich bei 60 bis 90 Sekunden liegen. Je mehr Volumen sich in den Tanks befindet, umso mehr Zeit musst Du einplanen, bis Dir der Wasserdampf für die Reinigung zur Verfügung steht. Nicht weniger hilfreich ist auch ein Blick auf die Länge des Stromkabels. Damit kannst Du erkennen, wie Dein Aktionsradius mit dem Dampfsauger ausfällt. Liegt die Kabellänge unter fünf Meter, kann es sehr schwer sein alle Ecken und Winkel eines Raumes zu erreichen.

Dampfsauger können auch weiteres Zubehör umfassen

Ein weiteres Kriterium für einen Vergleich stellt der Blick auf das im Lieferumfang enthaltene Zubehör dar. Dieses kann verschiedene Aufsätze zum Saugen, Wischen oder der Reinigung der Polster enthalten. Hier hast Du die Möglichkeit zu überprüfen, ob auch für die von Dir gewünschten Verwendungszwecke das passende Zubehör enthalten ist. Fehlt dieses Zubehör bei einem der Dampfsauger, musst Du mit weiteren Kosten rechnen und solltest dies in die Einschätzung des Preis-Leistungs-Verhältnisses mit einbeziehen.


Dampfsauger Test

Der Dampfsauger Test zeigt Ihnen relevante Quellen von renommierten Test Portalen wie Stiftung Warentest zu Ihrer Suche. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche und finden Sie den Dampfsauger Testsieger!


Ähnliche Vergleiche