ⓘ Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Wenn Sie ein Produkt über unseren Affiliate-Link mit *, Einkaufswagen-Symbol, Anzeige oder das Amazonlogo gekennzeichnet kaufen, erhalten wir eine Provision, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen. Danke, dass Sie uns unterstützen, unabhängig zu bleiben!

Sparschäler Tests & Sieger


Die besten Sparschäler

Vergleichen Sie die besten Sparschäler und entdecken Sie die beliebtesten Marken! Die Liste der Top-Sparschäler im Bereich Kochmesser basiert auf aktuellen Verkaufsrankings und Bewertungen vom 12.04.2024.

Platz 1

6,99 EUR

Platz 2

17,99 EUR 26,99 EUR

Platz 3

14,80 EUR

Platz 4

16,80 EUR

Platz 5

9,99 EUR

Platz 6

8,99 EUR

Platz 7

9,95 EUR

Platz 8

9,89 EUR

Platz 9

5,99 EUR

Platz 10

3,49 EUR

Platz 11

5,90 EUR

Platz 12

6,98 EUR

Platz 13

6,47 EUR

Platz 14

8,45 EUR 10,99 EUR

Platz 15

4,90 EUR

Platz 16

10,30 EUR

Platz 17

4,99 EUR 5,99 EUR

Platz 18

7,99 EUR

Platz 19

9,45 EUR

Platz 20

3,99 EUR

Sparschäler Test

Der Sparschäler Test zeigt Ihnen relevante Quellen von renommierten Test Portalen wie Stiftung Warentest zu Ihrer Suche. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche und finden Sie den Sparschäler Testsieger!



Sparschäler Ratgeber

Was ist ein Sparschäler?

Ein Sparschäler, auch Gemüseschäler oder Kartoffelschäler genannt, ist ein Küchengerät zum Entfernen der äußeren Schale von verschiedenen Obst- und Gemüsesorten. Seine Hauptfunktion besteht darin, den Schälvorgang schneller, einfacher und sicherer zu machen als mit einem herkömmlichen Schälmesser.

Das traditionelle Design eines Schälers besteht aus einer geschlitzten Metallklinge, die an einem Griff befestigt ist. Die Klinge ist scharf und die Schlitze sind so konzipiert, dass sie die geschälte Haut durchlassen und sie so vom Obst oder Gemüse trennen. Einige Schäler sind mit einer schwenkbaren Klinge ausgestattet, die sich der Form des Gemüses oder der Frucht anpassen kann, was einen effizienteren Schälvorgang ermöglicht.

Ein Sparschäler wird häufig für Gemüse wie Kartoffeln, Karotten und Gurken sowie für Obst wie Äpfel oder Birnen verwendet. Wenn Sie zum Beispiel einen Kartoffelsalat zubereiten, verwenden Sie einen Sparschäler, um die äußere Schale der Kartoffeln zu entfernen, bevor Sie sie kochen.

Ähnlich verhält es sich bei der Zubereitung eines Apfelkuchens: Mit einem Sparschäler kann man die Schale der Äpfel entfernen, bevor man sie in Scheiben schneidet und im Kuchen backt.

Für welches Gemüse wird ein Sparschäler gebraucht?

Es gibt eine Vielzahl von Gemüsesorten, für die sich ein Sparschäler als nützlich erweist. Hier sind einige Beispiele:

  1. Kartoffeln: Manche ziehen es vor, sie mit der Schale zu kochen, aber viele Rezepte verlangen nach geschälten Kartoffeln. Mit dem Sparschäler lässt sich die Schale leicht entfernen, ohne dass zu viel vom Gemüse selbst verloren geht.
  2. Karotten: Die äußere Schicht einer Karotte kann etwas zäh und bitter sein. Mit einem Sparschäler lässt sich diese schnell entfernen, was zu einem süßeren Geschmack führt.
  3. Salatgurken: Viele Menschen empfinden die Schale von Gurken als etwas zu zäh für ihren Geschmack und verwenden daher einen Sparschäler, um sie zu entfernen.
  4. Kürbis und Kürbisse: Die Haut von Butternusskürbissen und Kürbissen ist hart und im Allgemeinen ungenießbar, so dass ein Sparschäler oder ein scharfes Messer erforderlich ist.
  5. Äpfel zum Backen: Obwohl es sich nicht um ein Gemüse handelt, ist es erwähnenswert, dass in vielen Backrezepten geschälte Äpfel verlangt werden.
  6. Rote Beete: Die Schale der Roten Bete kann ziemlich hart und erdig sein. Es ist oft einfacher, die Rote Bete nach dem Kochen zu schälen, aber man kann auch einen Sparschäler verwenden, bevor man sie kocht.
  7. Aubergine: Manche ziehen es vor, die Haut der Aubergine zu schälen, vor allem für Gerichte wie Baba Ganoush, bei denen eine glatte Textur erforderlich ist.

Denken Sie daran, dass die Notwendigkeit eines Schälers oft von den individuellen Vorlieben und dem jeweiligen Rezept abhängt, das Sie verwenden. Manche Menschen bevorzugen es, die Haut am Gemüse zu belassen, da sich viele Nährstoffe direkt unter der Schale befinden. Waschen Sie das Gemüse vor dem Schälen immer gründlich, um es von Schmutz und Pestiziden zu befreien.

Welcher Sparschäler schält am dünnsten?

Der in der Schweiz hergestellte Kuhn Rikon Original Swiss Peeler * wird gemeinhin als der Schäler bezeichnet, der am dünnsten schält. Er verfügt über eine Klinge aus Karbonstahl, die dafür bekannt ist, ultradünne, präzise Schnitte zu machen. Dank seiner Schärfe und Präzision eignet er sich ideal zum Schälen verschiedener Obst- und Gemüsesorten, ohne das darunterliegende Fruchtfleisch zu beschädigen.

Beim Schälen eines Apfels beispielsweise entfernt der Kuhn Rikon Original Schweizer Sparschäler nur die äusserste Schicht der Schale und lässt so viel Fruchtfleisch wie möglich unversehrt. Beim Schälen einer Kartoffel schneidet er nur die dünne Schale ab, ohne in das stärkehaltige Fruchtfleisch darunter einzudringen. Auf diese Weise wird nicht nur der verwertbare Teil des Produkts maximiert, sondern auch sichergestellt, dass Sie die dünnstmögliche Schale erhalten.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Dicke der Schale weitgehend davon abhängt, wie der Einzelne mit dem Sparschäler umgeht. Selbst mit dem besten Gerät kann der Druck, der beim Schälen ausgeübt wird, die Dicke der Schale verändern. Der Kuhn Rikon Original Swiss Peeler ist zwar so konzipiert, dass er ultradünne Schalen liefert, aber seine Wirksamkeit hängt auch von der Technik des Benutzers ab.

Was gibt es für Sparschäler?

Es gibt verschiedene Arten von Schälern, die jeweils für einen bestimmten Zweck bestimmt sind:

  1. Gerader Schäler *: Dies ist der gebräuchlichste Typ, der in der Regel einen schlanken Griff mit einer geraden, scharfen Klinge hat. Er ist perfekt zum Schälen von langem, schlankem Gemüse wie Karotten und Gurken.
  2. Y-Schäler *: Wie der Name schon sagt, hat dieser Schäler die Form eines “Y” und eine Klinge, die senkrecht zum Griff steht. Er wird häufig für rundes Obst und Gemüse wie Kartoffeln und Äpfel verwendet, da er bequem in der Hand liegt und sich gut kontrollieren lässt.
  3. Julienne-Schäler *: Dieses Gerät schält nicht nur, sondern schneidet auch Gemüse in dünne, gleichmäßige Streifen (Julienne-Streifen). Er ist ideal für die Herstellung von Garnierungen oder die Zubereitung von Gemüse für einen Salat.
  4. Gezackter Sparschäler *: Er eignet sich zum Schälen von wachshaltigen und glatten Früchten wie Tomaten und Pfirsichen. Die gezackte Klinge greift die Haut, ohne abzurutschen.
  5. Elektrischer Sparschäler *: Ein zeitsparendes Gerät, das Obst und Gemüse automatisch schält. Legen Sie das Obst oder Gemüse einfach auf das Gerät, und es erledigt das Schälen für Sie. Er ist besonders nützlich für Menschen mit Mobilitätsproblemen.
  6. Lancashire-Schäler *: Diese Art von Schäler hat eine schmale Klinge, die am anderen Ende des Griffs befestigt ist. Er ist ideal zum Schälen von langem Gemüse wie Gurken und Pastinaken.

Wenn Sie zum Beispiel einen Salat zubereiten und Karotten schälen und in Julienne schneiden müssen, ist ein Julienne-Schäler die beste Wahl. Wenn Sie jedoch viele Kartoffeln für eine große Mahlzeit schälen müssen, ist ein elektrischer Sparschäler vielleicht das effizienteste Gerät.

Warum heißt es überhaupt Sparschäler?

Der Begriff “Schäler” wird üblicherweise für ein Küchengerät verwendet, mit dem die äußere Schale von bestimmten Obst- und Gemüsesorten wie Kartoffeln, Äpfeln oder Karotten entfernt werden kann. Der Name “Schäler” kommt von seiner Hauptfunktion, die darin besteht, die äußere Schicht von diesen Lebensmitteln zu “schälen” oder zu entfernen.

Das Gerät verfügt in der Regel über eine scharfe Klinge, die nur knapp unter der Oberfläche der Frucht oder des Gemüses schneidet, um die Schale zu entfernen, ohne zu viel vom darunter liegenden Fruchtfleisch abzutrennen.

1898 entwickelte der Schweizer Erfinder Alfred Neweczerzal den Rex-Schäler, der weithin als der erste moderne Gemüseschäler gilt. Der Name “Sparschäler” hat sich gehalten, da das Design und die Funktion des Geräts im letzten Jahrhundert relativ unverändert geblieben sind.

In einem breiteren Kontext kann der Begriff “Schäler” auch metaphorisch verwendet werden, um alles zu beschreiben, was eine äußere Schicht von etwas anderem entfernt oder abzieht. In der Hautpflegeindustrie kann sich ein “Peeler” beispielsweise auf ein Produkt oder eine Behandlung beziehen, die dazu beiträgt, abgestorbene Hautzellen von der Hautoberfläche abzuschälen und zu entfernen.

In der Welt der Technik kann der Begriff “Peeler” eine Software oder eine Anwendung beschreiben, die Informationen aus einer größeren Datenbank oder einem System extrahiert oder “schält”.

Allen diesen Verwendungen des Begriffs “Peeling” ist gemeinsam, dass eine äußere Schicht entfernt wird, um etwas anderes darunter zum Vorschein zu bringen.

Wie benutzt man einen Sparschäler?

Der Umgang mit einem Sparschäler ist einfach, aber er erfordert Sorgfalt, um Verletzungen zu vermeiden. Im Folgenden finden Sie eine schrittweise Anleitung für die richtige Verwendung:

  1. Wählen Sie den richtigen Sparschäler: Auf dem Markt gibt es verschiedene Arten von Sparschälern, die jeweils für unterschiedliche Arten von Obst und Gemüse geeignet sind. Wählen Sie einen Sparschäler, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Ein schwenkbarer Sparschäler ist beispielsweise ideal für langes, schlankes Gemüse wie Karotten, während ein Y-Schäler besser für rundes Obst und Gemüse wie Äpfel oder Kartoffeln geeignet ist.
  2. Haltung des Sparschälers: Halten Sie den Sparschäler in Ihrer dominanten Hand. Bei einem Drehschäler halten Sie den Griff so, dass sich Ihr Daumen auf der einen Seite und vier Finger auf der anderen Seite befinden. Wenn Sie einen Y-Schäler verwenden, legen Sie Ihren Daumen auf einen Arm des Y und Ihre anderen Finger auf den anderen Arm.
  3. Halten Sie die Frucht oder das Gemüse: Halten Sie die Frucht oder das Gemüse fest in Ihrer nicht-dominanten Hand. Achten Sie darauf, dass Ihre Finger von der Klinge weggedreht sind, um versehentliche Schnitte zu vermeiden.
  4. Schälvorgang: Setzen Sie die Klinge oben oder an der Seite der Frucht oder des Gemüses an. Üben Sie etwas Druck aus und ziehen Sie den Sparschäler nach unten oder zu sich hin, um die äußere Schale zu entfernen. Drehen Sie das Obst oder Gemüse weiter und schälen Sie es, bis die gesamte Schale entfernt ist.
  5. Sicherheit geht vor: Schäle immer vom Körper weg, um Unfälle zu vermeiden. Versuchen Sie auch nicht, den Prozess zu überstürzen; schälen langsam und vorsichtig.

Wenn du zum Beispiel eine Karotte schälst, wasche sie zuerst gründlich. Halten Sie die Karotte an einem Ende fest und beginnen Sie dann am anderen Ende mit dem Schälmesser. Ziehen Sie den Sparschäler der Länge nach an der Karotte entlang und drehen Sie die Karotte nach jedem Schälen, bis die gesamte Schale entfernt ist. Achten Sie auf Ihre Finger und halten Sie sie von der Bahn des Schälers fern.

Denken Sie daran: Übung macht den Meister. Mit der Zeit und bei regelmäßiger Anwendung werden Sie feststellen, dass das Schälen immer einfacher und effizienter wird.